Gesundheitsschuhe von Birkenstock

Gesundheitsschuhe von Birkenstock

Birkenstock ist ein Familienunternehmen, dessen Geschichte 1774 begann. Somit verfügt das Unternehmen über 237 Jahre Erfahrungen im Schuhmacherhandwerk, welche von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Produkte. Der Name Birkenstock steht für ausgezeichnete Qualität und höchsten Tragekomfort.

1960 wurde von Birkenstock das erste flexible Kork-Tieffußbett entwickelt, das Birkenstock-Fußbett. Dieses Fußbett übermittelt den Füssen beim Laufen auf einem harten Untergrund ein angenehmes Gefühl, ähnlich wie beim Laufen auf weichem Boden. Das Fußbett wurde der natürlichen Form des Fußbetts angepasst. Ein solches Fußbett von Birkenstock erzeugt bei den Füssen ein angenehmes Gefühl.

Dieses Fußbett ist in zwei Weiten erhältlich. Für normale Füße gibt die normale Weite und für besonders schmale Füße die schmale Weite. Die dazu gehörigen Schuhoberteile sind perfekt auf die Weite des Fußbetts abgestimmt. Zusätzlich bieten die verstellbaren Riemchen an den Schuhen die Möglichkeit, die Füße genau an die Schuhe anzupassen. Birkenstock sind die Klassiker weltweit bei Gesundheitsschuhen.

Birkenstock Schuhe gibt es in unterschiedlichen Varianten, beispielsweise als Clogs, als Pantoletten, als Zehentrenner sowie als Hausschuhe in verschiedenen, klassischen Farben zum Beispiel bei stylight.de. Birkenstock Schuhe verbessern durch den richtigen Stand der Füße die Körperhaltung und erreichen dadurch eine Verbesserung des Allgemeinbefindens. Träger von modischen Schuhen sollten ihren Füssen ab und zu eine gesunde Abwechslung bieten, mit Schuhen von Birkenstock. Birkenstock werden in 80 Ländern weltweit verkauft und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. In Deutschland besitzt die Marke Birkenstock einen enormen Bekanntheitsgrad von über 80 Prozent. Mittlerweile gibt es auch top-modische Birkenstock-Schuhe. Heidi Klum, das international erfolgreiche Top-Model kreierte sogar eine eigene Birkenstock-Schuh-Kollektion.

Keine ähnlichen Artikel

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Name (erforderlich)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Webseite