Haarausfall mit Medikamenten behandeln

Haarausfall mit Medikamenten behandeln

Der Volksmund sagt, dass gegen Haarausfall kein Kraut gewachsen ist. Die Möglichkeiten zur Behandlung gegen Haarausfall sind tatsächlich begrenzt. Bei Männern ist Haarausfall meist genetisch bedingt und hat familiär angeborene Ursachen. Die Menge täglich ausfallender Haare sollte stets kontrolliert werden. Die Wirkung der Vitamine ist nur teilweise wissenschaftlich belegt und dasselbe gilt für ganzheitliche Therapieansätze aus der Homöopathie gegen Haarausfall. Bei erblich bedingtem Haarausfall können äußerliche Mittel verwendet werden, um die Testosteron-Bildung zu hemmen sowie die Haarwurzeln zu kräftigen. Die freiverkäuflichen Tinkturen beinhalten zum Beispiel den Wirkstoff Alfatradiol.

Ist ein Arztbesuch erforderlich?

Bei Haarverlust ist eine ärztliche Abklärung immer ratsam. Das gilt besonders beim Verlust von Wimpern, Augenbrauen oder der sämtlichen Körperbehaarung, da Haarausfall immer ebenso die Auswirkung von einer ernsthaften Erkrankung sein kann. Daher sollte rechtzeitig ein Arzt mit zu Rate gezogen werden.
Wenn der Haarverlust mit Schmerzen, Brennen oder Juckreiz einhergeht, ist der Auslöser möglicherweise eine Entzündung, welche eventuell antibiotisch behandelt werden muss. In diesem Fall ist eine ärztliche Untersuchung ebenso erforderlich. Alle Medikamente können in der Apotheke online bestellt werden.

Behandlung des Haarausfalls mit rezeptfreien Medikamenten

Es gibt zahlreiche Wirkstoffe, die beim Anwendungsgebiet Haarausfall eingesetzt werden können. Die rezeptfreien Medikamente können in der Apotheke online erworben werden.

Wirkstoff Alfatradiol – Wirkungen und Einsatzgebiete:
* Förderung des Haarwachstums bei Haarausfall
* Reduzierung des hormonbedingten Haarausfalls
Der Wirkstoff ist beispielsweise in den Medikamenten Ell-Cranell alpha und Pantostin enthalten. Die Darreichungsform beider Medikamente ist eine Lösung. Beide Medikamente können in der Versandapotheke online bestellt werden.

Wirkstoff Minoxidil – wird direkt auf die Kopfhaut aufgetragen
* Hemmung des Haarausfalls
* Neuer Haarwachstum beginnt
Der Wirkstoff ist in den Lösungen Regaine und Regaine Männer enthalten. Beide Lösungen können in der Versandapotheke online erworben werden.

Medikament Finasteride:
* Orale Einnahme
* Hemmund des Testosterons, welches Haarverlust verursacht.
* Förderung neuen Haarwachstums
Dieses Medikament kann ebenso in der Apotheke online erworben werden und ist wissenschaftlich bewiesen. In der Apotheke online kann der Suchbegriff Haarausfall eingegeben werden und weitere mögliche Medikamente werden aufgelistet.